Ausflugsziele

Damit man im eigenen Garten besser wahrnimmt, kann es hilfreich sein, sich gute Ausflugsziele zu suchen. Man sieht in ihnen wie unter einem Vergrößerungsglas, was sich auch im eigenen Garten erleben läßt und abspielt, aber vielleicht nur etwas unauffälliger.

Daher hier einige Hinweise für Sie (Bitte prüfen Sie selbst Öffnungszeiten und Begehungsmöglichkeiten; diese sind sehr verschieden):

Hunsrück (Staudernheim):

Nahe der Natur – Mitmach-Museum für Naturschutz

Wunderbarer Moosgarten sowie ein beeindruckendes Schmetterlingsparadies – selbst erlebt! Näheres: hier

Frankfurt am Main:

Botanischer Garten der Stadt Frankfurt

Hier finden Sie eingewachsene Flächen mit mitteleuropäischen Pflanzengesellschaften. Jeder kann so ein Bild bekommen von der Pracht unserer heimischen Blütenpflanzen – selbst erlebt! Näheres hier.

Außerdem schließe ich mich den Empfehlungen des Vogelkundlers und Naturschützers Prof. Berthold an (hierzu Näheres in seinem Buch: Unsere Vögel, Ullstein Buchverlage):

Bodensee:

Sielmanns Biotopverbund Bodensee

Durch Prof. Bertholds Einsatz über die Heinz-Sielmann-Stiftung wurde ein beispielgebendes Naturschutz-Netzwerk geschaffen. Näheres zum Heinz-Sielmann-Weiher bei Billafingen hier.

Unterfranken (Greußenheim/Hettstadt bei Würzburg):

Land des Friedens

Hier ist ein Hecken- und Vogelparadies auf einer früheren Agrarwüste entstanden – selbst erlebt! Näheres hier.

Saarland (Saarlouis):

IKEA-Biotop

Beeindruckende Ausgleichsfläche mit sehr vielen Pflanzen- und Vogelarten sowie Vogelwarte. Näheres hier.